Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt Foto: A. Zelck / DRKS
BegegnungsstättenBegegnungsstätten

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen und Betreuung
  3. Begegnungsstätten

Begegnungsstätten des DRK in Bonn

Klaudia Decker

Seniorenarbeit und Familienbildung

Tel: 0228/9831-52

klaudia.deckerdrk-bonn.de

 

B. Dreifert

Niemand ist gerne allein, schon gar nicht mit zunehmenden Alter. Gemeinsamkeiten mit anderen Menschen und der persönliche Austausch ist ein wichtiger Bestandteil menschlichen Lebens. Die DRK-Seniorenarbeit im Bereich unserer Begegnungsstätten orientiert sich konzeptionell an den Bedürfnissen älterer Menschen nach Kommunikation, Geselligkeit, Information, Bildung und Freizeitgestaltung In unseren Begegnungsstätten können Sie gemeinsam mit anderen Ihre Freizeit gestalten, Hobbys pflegen, sich zu einem Gespräch treffen oder an einem unserer Kursangebote teilnehmen. Mehrmals im Jahr feiern wir traditionelle Feste und unternehmen gemeinsame Ausflugsfahrten in die nähere Umgebung.

Treffpunkte mit vielfältigen Angeboten

Klaudia decker

Unsere Begegnungsstätten bieten:

 

  • Vorträge, Gesprächskreise, Spielenachmittage,
  • Kursangebote zur Förderung von körperlicher und geistiger Mobilität: Seniorengymnastik, Gedächtnistraining, Bridgekurse, Bastelgruppen,
  • soziale und psychosoziale Beratung für Senioren und deren Angehörige, Einzelberatung durch eine sozialpädagogische Fachkraft ·
  • Vermittlung an weitergehende Angebote : Fußpflege, Hausnotrufdienst, Fahrdienst für Menschen mit Behinderung, Mobiler Sozialer Hilfsdienst, ambulante häusliche Pflege, betreutes Reisen für Senioren, Tagespflege, betreutes Wohnen.

Unsere DRK-Begegnungsstätten sind in Auerberg, Duisdorf und Oberkassel.


Konzeptionelle Ausrichtung

Klaudia Decker

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität der Senioren zu erhalten und sie darin zu unterstützen, dass sie möglichst lange in vertrauter Umgebung ihr Leben selbstbestimmt und eigenständig gestalten können. Wir wollen ältere Menschen in ihrer Selbständigkeit und Unabhängigkeit stärken.

Durch unsere Kursangebote zu Bewegung und Entspannung bieten wir älteren Menschen eine Gesundheitsprophylaxe, um ihre Beweglichkeit, Mobilität und Gesundheit zu erhalten und zu stabilisieren. Ihr allgemeines Wohlbefinden wird dadurch gestärkt. Ein älterer Mensch, der gesund ist, wird seltener depressiv und krank, stürzt seltener und beugt Demenz vor. Durch soziale Kontakte kann er länger in seiner Wohnung bleiben. Unsere Angebote für Senioren wirken also sehr familienunterstützend.

Adressen und Öffnungszeiten der Begegnungsstätten

Bonn-Duisdorf, Flemingstraße 2 - 0228 / 98 31 52
Dienstags von 14.00 bis 17.00 Uhr

Oberkassel, Königswinterer Straße 718, (Vereinshaus des Tambourcorps Grün-Weiß 1950 e.V.)
- 0228 / 98 31 52
Dienstag von 11.00 bis 17.00 Uhr
11.00 bis 13 Uhr Beratungsgespräche
13.00 bis 14 Uhr geselliger Mittagstisch (2 x monatlich)
14.00 bis 15 Uhr Gymnastik und Gedächtnistraining
15.00 bis 17 Uhr Kaffeenachmittag
15.30 bis 17 Uhr Spielezeit

Bonn-Auerberg, Osloerstraße 8, Tel.: 0228 / 67 27 93
Dienstags und Freitag von 14.00 bis 17 Uhr