DRK, Behinderte, Essen, Fahrdienst, Fahrdienst Behinderter Foto: A. Zelck / DRK e.V.
IntegrationsassistenzIntegrationsassistenz

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Integrationsassistenz

Integrationsassistenz

Jessica Blessin

Leitung Integrationsassistenz

Tel: 0228/9831-46

jessica.blessindrk-bonn.de

J.F. Müller/DRK

Kinder oder Jugendliche mit Besonderheiten in ihrer Entwicklung oder einer Behinderung brauchen, trotz fortschreitender Konzepte zur Inklusion in Schulen und Kitas, in vielen Situationen mehr Unterstützung, als durch die Bildungseinrichtungen geleistet werden kann. Zur Entfaltung ihrer Potentiale und einer optimalen Teilhabe an Bildungsangeboten, sowie dem sozialen Leben vor Ort, können sie auf die kontinuierliche oder situative Unterstützung einer weiteren Bezugsperson angewiesen sein. Diese kann in Form einer Integrationsassistenz gestellt werden.

 

 

Nicole Ritter

Koordination Integrationsassistenz

Tel: 0228/9831-39

nicole.ritterdrk-bonn.de

Die genauen Aufgaben der Integrationsassistenz sind vielfältig; so vielfältig, wie die Kinder und Jugendlichen selbst! Abhängig vom konkreten Unterstützungsbedarf des Kindes, wird vom Kostenträger die Durchführung der Integrationsassistenz durch eine pädagogische Fachkraft (Heilerziehungspfleger, Erzieher, Sozial- oder Sonderpädagoge) oder eine Person ohne spezifische Berufsausbildung genehmigt.

Grundsätzlich bieten wir die Integrationsassistenz in Kitas und Schulen in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis an.

Integrationsassistenz – Wer bezahlt das?

Wer die Kosten einer Integrationsassistenz übernimmt, hängt von der Art der Beeinträchtigung/ des Unterstützungsbedarfs des Kindes/Jugendlichen ab:

  • Bei einer vorliegenden geistigen oder körperlichen Beeinträchtigung ist das Sozialamt zuständig.
  • Bei einer (drohenden) seelischen Behinderung ist das Jugendamt zuständig

Susanne Khawaja

Koordination Integrationsassistenz

Tel: 0228/9831-56

susanne.khawajadrk-bonn.de

Unsere Aufgaben:

  • Beratung von Schulen, Kitas, Eltern, Therapeuten zu Antragstellung und Antragsverfahren
  • Suche eines geeigneten Mitarbeiters, passend zum individuellen Unterstützungsbedarf des Kindes/ Jugendlichen
  • Anleitung und fachliche Begleitung des Mitarbeiters in seinem Einsatz
  • Bindeglied zwischen Schule/ Kita, Familie, Integrationsassistenz und Kostenträger

Poollösung ab dem Schuljahr 2018/2019 in Bonn

Ab dem Schuljahr 2018/2019 wird die Integrationsassistenz in Bonn in Form einer sogenannten „Poollösung“ umgesetzt werden. Ab diesem Zeitpunkt ist das DRK für 3 Schulbezugsräume in Bonn zuständig: Bonn Nord, Hardtberg Kottenforst 1 und Hardtberg West 2.

 

 

Tanja Schmitt

Koordination Integrationsassistenz

Tel: 0228/9831-44

tanja.schmittdrk-bonn.de

Schulbezugsraum 10 - Bonn NordSchulbezugsraum 15 - Hardtberg West 2Schulbezugsraum 16 - Hardtberg Kottenforst 1
AbendrealschuleAstrid-Lindgren FörderschuleAugust-Macke Hauptschule
Bernhardschule (KGS)Helmholtz-GymnasiumBrüser Berg (GGS)
Collegium Josephinum (Gymnasium)Laurentiusschule (KGS)Finkenhof (GGS)
Heinrich-Hertz-BerufskollegLudwig-Richter-Schule (GGS)Hardtberg-Gymnasium
Jahnschule (GGS)Rhein-Sieg-BerufskollegHardtberg-Realschule
Karlschule (GGS)Rochusschule (KGS)
Ludwig-Erhard-Berufskolleg
Paul Martini Förderschule
Robert-Wetzlar-Berufskolleg
St. Hedwig Hauptschule