NotfalldarstellungNotfalldarstellung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Jugendrotkreuz Bonn
  4. Notfalldarstellung

Realistische Notfalldarstellung

Die Notfalldarstellung hat die Aufgabe, Notfallgeschehen möglichst wirklichkeitsgetreu wiederzugeben und das Verhalten von Verletzten darzustellen. Unsere Fachleute aus dem Bereich Notfalldarstellung können Schnittverletzungen perfekt schminken und Verletzte mimen.


Da sich der Lernerfolg durch praktische Übungen nachweislich verbessert, wird das realistische Darstellen von Unfall- und Notfallsituationen bereits seit langer Zeit als sehr hilfreiches Mittel zur Vorbereitung der Helfer/-innen und Verbesserung von deren psychischer Belastbarkeit genutzt. Aufgabe der Notfalldarstellung ist es, Unfälle möglichst wirklichkeitsgetreu zu schminken und das Verhalten verletzter Personen nachzuahmen.


Die späteren Ersthelfer/- innen können dann Notfallsituationen unter realistischen Bedingungen kennen lernen und richtiges Verhalten trainieren. Außerdem tragen diese Übungen dazu bei, Angst vor Blut, Verletzungen und Schmerzreaktion abzubauen und erleichtern es den Lernenden, sich in die Situation des Verletzten hinein zu versetzen. Wer unter solchen Bedingungen übt, bekommt in der Realität keine weiche Knie.


Die Mimen: Verletztendarsteller / Schauspieler mit einem Grundwissen und Erfahrungen im Bereich Erste Hilfe und Sanitätsdienst (Ausbildung Erste Hilfe, erweiterte Erste Hilfe und Sanitätsdienstausbildung), Darstellung von Notfallsituationen


Die Schminker: Kenntnisse und Fertigkeiten verschiedener Schminktechniken von Verletzungen, Erkrankungen und Notfallsituationen


Die Beobachter: ausgebildete Führungs- und Leitungskräfte, Erfahrungen im Bereich der Planung und Durchführung von Übungen, Wettbewerben und Ausbildungen

Einsatzgebiete

Längst ist die Notfalldarstellung ein unverzichtbarer Bestandteil der Rotkreuzarbeit geworden. 

Dabei richtet sich das Training mit Notfalldarstellern sowohl an Laien (z. B. in der Breitenausbildung) als auch an professionelle Helfer (z. B. Rettungsdienst, Feuerwehren usw.).

Da sich Lernerfolge durch praktische Übungen nachweislich verbessern lassen wird die Notfalldarstellung in vielen Bereichen gern eingesetzt.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig:

  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Sanitätsausbildung
  • Rettungsdienstausbildung
  • Fortbildungen vielerlei Arten
  • Übungen des Katastrophenschutzes (inkl. Psychosozialer Notfallversorgung und Betreuungsdienst)
  • Wettbewerbe
  • Schminkaktionen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen

Aufgaben der Notfalldarstellung

Mit Hilfe der Notfalldarstellung lassen sich mehrer Ziele erreichen: 

  • Helfer werden trainiert Verletzungen und Erkrankungen zu erkennen
  • Das Einschätzen von Gefahrensituationen wird verbessert
  • Die Hilfeleistung wird unter wirklichkeitsnahem Verhalten des Betroffenen trainiert
  • Gruppen trainieren Teamwork
  • Der Helfer wird besser auf den Ernstfall vorbereitet
  • Es kommt zum Abbau von Berührungsängsten bei den Helfern
  • Der Veranstalter der Aus- oder Fortbildung kann die Leistungsfähigkeit der eingesetzten Helfer einschätzen

Bei Fragen Rund um die Notfalldarstellung oder Anfragen von Schminkern und Miemen, schreibt uns gerne eine E-Mail: jrkdrk-bonn.de