Notfallschulung für Pflegedienste

Notfallschulung für Pflegedienste

Die steigenden Möglichkeiten in der Medizin führen nicht nur dazu, dass Patienten und Bewohner immer älter werden, sie implizieren auch komplexere Erkrankungen mit einer hohen Gefahr für medizinische Zwischen- und Notfälle.

Diese Veränderung berücksichtigt auch die aktuelle Fassung des Rahmenvertrags nach § 132 SGB V: Pflegekräfte müssen demnach einer Fortbildungspflicht von mindestens 8 Fortbildungsstunden pro Jahr nachkommen.
Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) prüft die Einhaltung der jährlichen Fortbildungspflicht. Im Rahmen dieser MDK-Qualitätsprüfung müssen Pflegedienste ebenfalls nachweisen, dass Ihre Pflegekräfte, gemäß eines etablierten Qualitätsmanagements, regelmäßig in Erster Hilfe geschult werden und verbindliche Regelungen für das Verhalten in Notfällen existieren.

Mit unserem „Notfallkurs für Pflegedienste“ möchten wir Ihnen und Ihren Mitarbeitenden eine sichere Handlungskompetenz in Notfallsituationen ermöglichen. Hierfür wird jeder Kurs auf Ihre örtlichen und räumlichen Besonderheiten zugeschnitten. Um eine Integration des Erlernten in die Pflegepraxis Ihres Pflegedienstes zu bekommen, führen wir die Kurse gerne in Ihren Räumlichkeiten vor Ort durch.

Sollte Ihre Einrichtung/Ihr Pflegedienst Bedarf an einem Konzept für den Umgang mit Notfallsituationen haben, helfen wir Ihnen dabei gerne weiter.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an medizinische Fachkräfte im Pflegedienst sowie Pflegeassistenzkräfte, die in ihren Arbeitsbereichen unterschiedliche lebensbedrohliche Notfallsituationen erkennen und zeitnah und wirksam beherrschen können müssen.

  • Icon Examiniertes Pflegepersonal
  • Icon Examinierte Pflegeassistent*innen
  • Icon Pflegehilfskräfte
  • Icon Servicepersonal
Inhalt
  • Notfallsituationen erkennen
  • Organisation eines Notfall
  • Crew Ressource Management
  • Auffinden einer leblosen Person
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Häufige Notfallbilder erkennen und richtig handeln (Apoplex, akutes Koronarsyndrom etc.)

Der Kurs besteht aus einer Kombination aus Theorie und Praxissimulationen. Diese Kombination ermöglicht es, die Teilnehmenden an das Thema heranzuführen und die Inhalte an ihren Praxisalltag anzupassen.

Teilnahmegebühr

30,00€ pro Person
Inklusive Seminarunterlagen.

Die Teilnahmegebühr wird nicht von der Unfallversicherung/Berufsgenossenschaft übernommen.

Zeitlicher Umfang

Die Kursdauer beträgt 2 Stunden. Wir bieten diese Schulung regelmäßig montags von 13:00 – 15:00 Uhr und von 16:00 – 18:00 Uhr an.

Sollten Sie diese Schulung für Ihre Einrichtung als geschlossenes Seminar wünschen, bieten wir dies ebenfalls an. In diesem Seminar können wir dann auch besonders auf Ihre Wünsche eingehen. Da wir unser Kursangebot in diesem Fall auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen, sind Schulungen in einem Zeitraum von 2,5 bis 8 Stunden möglich.

Anmeldung

Eine Anmeldung zu allen Kursen ist zwingend notwendig!
Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung in den Termintabellen der jeweiligen Kurse oder der Terminübersichten.

Absage und Verlegung von Kursen

Eine zu geringe Anzahl von Anmeldungen kann die Absage eines Kurses bereits vor ihrem Beginn notwendig machen. Der Ausfall von Dozenteninnen bzw. Dozenten oder andere zwingende Gründe, die nicht unserem Einfluss unterliegen, können das kurzfristige Verschieben oder Absagen eines oder mehrerer Kurse notwendig machen.

In jedem Fall werden wir Sie bei entsprechenden Änderungen umgehend in Kenntnis setzen und einen Ausweichtermin anbieten. Bitte geben Sie unbedingt bei der Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse oder die der angemeldeten Person an.

Weitere Informationen zum Umfang und Inhalt dieses Kurses finden Sie im Digitalen Flyer.

Unsere Kurstermine

Mo 12.12.2022 16:00 - 18:00 Uhr 8 freie Plätze
Kurs: Notfallkurs für Pflegeeinrichtungen
DRK Bonn Bereitschaft Bad Godesberg, Südstraße 135, 53175 Bonn